Die_Einheit_der_Glaubenden_-_Herzensanliegen_Jesu_._Kirchweih_Heilig_Grab_C2016

08.05.16, 12:56:23 von VeitDennert
DAS HERZENSANLIEGEN JESU
1 Im heutigen Evangelium geht es um das Herzensanliegen Jesu: Die Einheit der an ihn Glaubenden.
1.1 Wer sich dem Text stellt, spürt die Stille, aus der er kommt und in die er hineingesprochen ist.
1.2 Wir werden uns also vom Beten Jesu tragen und führen lassen.
2 „Heiliger Vater! Ich bitte nicht nur für sie, die du mir auf der Welt gegeben hast, sondern für alle, die durch ihr Wort an mich glauben.“
2.1 Er bittet für seine Jünger
2.2 Der Vater hat ihn - den Menschensohn - auferweckt.
2.3 „Alle sollen eins sein, wie du Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast.“
2.3.1 Jesu erstes Anliegen ist: „wir sollen eins sein.“
2.3.2 Wir sollen eins sein, d.h. wir hören einander zu.
2.4 „Alle sollen eins sein, wie du Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast.“
2.4.1 die Einheit des Vaters mit Jesus, und die Einheit Jesu mit dem Vater
2.4.2 Das Rad ein Bild der Einheit in Verschiedenheit.
2.4.3 der Zweck solcher Einheit? „damit die Welt glaubt, dass Jesus vom Vater gesandt ist.“
3 Herrlichkeit das Geschenk der Einheit
3.1 Jesus betet darum, dass wir eins sind.
3.2 Herrlichkeit, die er vom Vater empfangen hat und die er den seinen weitergibt
3.3 Die herrliche Einheit zwischen Vater und Sohn ist also lebendige und liebende Verbundenhei

Download MP3 (12,3 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.